Permalink

0

Hallo Frühling! Schön, dass du da bist. Wir haben soviel mit dir vor.

Letzte Woche habe ich dich getroffen und es war richtig schön mit dir! Wir haben die Jacken um die Hüften geknotet und die Mützen in die Handtasche gesteckt. Wir haben uns direkt auf den Weg in die Stadt gemacht und das erste Spaghetti Eis des Jahres in der Sonne geschleckt. Und was soll ich sagen? Ich könnte es ewig mit dir aushalten. Ich mag so vieles was du mitbringst. Das Licht. Die Sonne. Die Krokusse, die vorsichtig ihre Köpfe aus der Erde strecken. Meine Leichtigkeit, die sofort da ist, wenn ich dich spüre. Die Vögel, die ab halb fünf Uhr morgens einen derartigen Radau machen und mir verraten, dass du da bist. Die Nachmittage, wenn ich einfach nur die Terrassentür aufmachen kann und die Kinder den Sandkasten umbuddeln. Ach Frühling, schön, dass du da bist. Ich habe so lange auf dich gewartet.

Bucket list Frühling, to do. Liste Frühling

Unsere Liste für den Frühling

Und damit es so richtig schön mit uns wird, haben wir eine Liste gemacht, was wir alles mit dir erleben wollen. Und ich weiß nicht, ob wir alle Punkte dieser Liste abhaken werden. Vielleicht kommt es darauf gar nicht an.
Vielleicht werden wir einfach nur in der Sonne sitzen und den Winter verdauen.

Ach Frühling, schön, dass du da bist!

 

Permalink

0

„Wie lange noch, Mama“? Wie Luis ein Gefühl für die Zeit bekommt

Kalender für Kinder, Zeitgefühl für Kinder

Zeitgefühl für Kinder – unser Kalender am Esstisch

Angefangen hat es damit, dass wir in regelmäßigen Abständen mittwochs vor dem Kindergarten ohne Apfel stehen. Mist. Mittwoch ist Obsttag im Kindergarten und alle Kinder bringen etwas für das Müsli mit. Und so höre ich mich mantraartig montags und dienstags sagen: „Luis, denk dran, Mittwoch ist Obsttag“. Mit dem Ergebnis, dass Luis mich jeden Morgen fragt: „Mama, ist heute Obsttag?“. Oder: „Mama, ist heute Wochenende?“.
Seit er vier Jahre alt ist, stellt er immer mehr Fragen zu Zeiten, zu Tagen und zu Orientierung. Er will wissen, wann was ist. Wann Geburtstage sind, wer als erstes Geburtstag hat, wann der Osterhase kommt oder wie viele Tage er noch schlafen muss, bevor wir zu Opa fahren. Also muss ein Kalender her. Einer, der ihm einen Überblick über die Wochentage gibt. Da er nicht lesen kann, sollten Farben und Symbole darauf sein. Weiterlesen →

Permalink

0

DIY Frühling – Samenbomben selber machen

DIY Frühling Ostern, für Kinder Samenbomben selber machen

DIY Frühling -Samenbomben selber machen

Der Februar war gemein zu uns. Ständig, wirklich ständig war einer von uns krank. Jetzt freue ich mich einfach nur auf Frühling. Auf jeden Sonnenstrahl und jeden Krokus, der den Kopf aus der Erde steckt und fragt: Bin ich hier richtig? Ja goldrichtig. Ich will Socken und keine Strumpfhosen mehr anziehen müssen. Ich will die Winterjacken, Schals und Fäustlinge in den Koffer im Keller packen und freue mich jeden Tag, dass es draußen wieder heller ist. Selbst der Osterhase hat es dieses Jahr leicht mit mir. In den letzten Jahren ist Ostern dekorationsmässig wortlos an uns vorbeigezogen. Vielleicht mal ein paar Osterglocken und dieses Jahr, fragt Luis täglich, wann und ob der Osterhase schon da war? Wo er eigentlich wohnt dieser Hase und ob er ihn mit einer Karotte am Gartenzaun anlocken könnte? Ach, Luis, wie sehr ich diese kleinen Fragen liebe. Daher und wegen der vielen Zeit zu Hause, sieht es bei uns schon ziemlich nach Ostern aus. Wir haben Zweige geschnitten und kleine Hasen aufgehängt.

frische Zweige in der Blumenvase

DIY Frühling – Samenbomben selber machen – erste Osterdekoration

DIY Frühling Ostern, für Kinder, Samenbomben

DIY Frühling – Samenbomben selber machen – erste Osterdekoration (allerdings habe ich die Osterglocken auf den Balkon verbannt – Wahnsinn wie laut sie riechen)

Wir haben Fensterbilder aus Hasen und Blumen geschnitten (eine fette Spinne musste auch dazu gebastelt werden, damit es auch schön gefährlich aussieht). Wir haben wieder Kränze aus Steckzwiebeln gemacht und wir haben Samenbomben gerollt.

Samenbomben DIY für Kinder

DIY Frühling – Samenbomben selber machen

Weiterlesen →

Permalink

0

Energiebällchen, die unsere Kinder lieben!

Energyballs

Energiebällchen

Gefunden habe ich die „Kugeln“, wie sie bei uns heißen in dem wunderbaren Buch Deliciously Ella. Und momentan könnte ich mir stündlich eine davon in den Mund schieben. Denn seit Wochen ist hier immer einer oder ich krank. Husten, Mittelohrentzündung, Allergie auf Medikamente, Schnupfen, wachsende Backenzähne….da kommen diese Kugeln also zur rechten Zeit. Sie helfen mir irgendwie den Tag zu überstehen. Dank der Datteln, sind sie wunderbar süß und der Kakao macht sie irrsinnig schokoladig und der Rest der Zutaten Mandeln, Mandelmus, Kokosöl und Chia-Samen geben mir das Gefühl, dass ich und die Kids Gutes naschen.

Powerball für Kinder

Energiebällchen, die Zutaten

Überrascht bin ich wie einfach die Kugeln zu machen sind. Kein kochen, kein backen, einfach nur mixen und rollen. Das gefällt mir. Weiterlesen →