Video-Workshops

Dreh deinen eigenen Film! from Kopfkonzert.com on Vimeo.

Termine:

  • 28.11.2018 Video-Workshop in Ingolstadt
  • 23.02.2019 Video-Workshop in Ingolstadt

Zielgruppe: sind alle die, die gerne Filme drehen wollen. Entweder für sich ganz persönlich oder für Instagram, den Blog, über den eigene Laden, für Oma und Opa oder die Hochzeit der Freundin etc.

Ziel:
Im Video-Workshop lernst du mit deinem Smartphone Videos für Social Media, Websites, Blogs, YouTube oder einfach nur für dich und deine Lieben zu drehen und selber zu schneiden. Dein Smartphone wird mit Hilfe von App zum kleinsten Videoproduktionsgerät: Filmen, Schneiden und Veröffentlichen – alles auf einem Gerät!

Inhalt:
Euch erwartet eine gute Mischung aus Theorie und Praxis. Viele kleine Tipps und Ideen für eure eigenen Filme.
Theorieteil: Basics des Filmens, wichtigste Funktionen, Apps und Perspektiven, Storytelling und Workflow
Praxisteil – jetzt seid ihr dran: Story erarbeiten, filmen, ausprobieren, austoben, Fragen stellen, schneiden und vertonen.
Am Ende des Tages geht ihr mit eurem eigenen Film nach Hause.
Und dann? Einfach loslegen. In einer Whatsapp Gruppe steht Euch danach noch mit Rat und Tat zur Seite.

Investition:
299,-€ inklusive Getränke, kleiner Snacks

Zeit: 09.00-17.00 Uhr

Eure Ausrüstung:
Aktuelles Smartphone

Hier ein kleiner Einblick in die letzten Workshops:
Video-Workshop Oktober 2017 München from Kopfkonzert.com on Vimeo.
Wenn ihr dabei sein wollt schickt bitte eure verbindliche Anmeldung an: eva@kopfkonzert.com

Wichtig: Mindestteilnehmerzahl 6 Personen

Wir haben auch Business-Video-Workshops, hier entlang.

Ihr seid Euch noch unsicher? Hier sind unsere Referenzen:
Wir freuen uns sehr, dass unsere Teilnehmer so viel aus den Workshops mitnehmen und danach wunderbare Filme machen.
Ein paar von ihnen haben sogar darüber berichtet.
Bestimmt kennt ihr Johanna und ihren Blog pink-e-pank. “Fotos sind was wunderbares. Sie können ihn einfangen, diesen einen Moment, dieses Lächeln, dieses Blitzen in den Augen. Aber Videos, Videos sind ganz großes Kino. Wenn sie gut gemacht sind.” In dem Blogbeitrag #lovethemoment freut sich Johanna auf den Workshop.
Claudia von WAS FÜR MICH war auch mit dabei. “Wenn ich Fotos meiner Babies sehe, muss ich lächeln. Lese ich meine eigenen Texte über die Zeit, bekomme ich feuchte Augen. Aber so richtig schluchzen muss ich, wenn ich Videos meiner Kinder sehe.” Sie war so begeistert und hat “Fünf Easypeasy Tipps für richtig schöne Familienfilme” aufgeschrieben.
“Wieviel ich in diesen paar Stunden gelernt habe – übers Videodrehen, das so viel einfacher ist, als ich mir das vorgestellt hatte, aber auch über mich.” schreibt Okka auf ihrem Blog okkarohd.com. “Wie gut es tut, sich auf etwas Neues einzulassen. Und wie gut es tut, sich selbst etwas Gutes zu tun (und einen Wunsch wahr werden zu lassen).”