Meine Lieblingsbücher

Lieblingsbuch. Eine Empfehlung
Meine Lieblingsbücher aus dem Urlaub. Auszeit für mich

Ich habe sie so schnell weg gelesen, wie ich sonst nur Schokomuffins essen kann. Meine Lieblingsbücher aus dem Urlaub vielleicht auch für dich. Zwei Bücher, die du einfach so weg liest, in einem Rutsch. Weil du sofort drin bist, ohne langen Anlauf, ohne Vorspiel. Pageturner (kommentierte meine englische Nachbarin), bei denen du denkst: „Bitte lass sie noch nicht zu Ende sein“. Ich habe oft laut gelacht, mich wiedererkannt und musste zum Lesen einen Stift benutzen um mir meine „AHA,-so-kann-ich-auch-darüber-denken“-Momente zu merken. Sicherlich, weil die Bücher zwei meiner Grundbedürfnisse so richtig bedienen: Einmal das Reisen, das Unterwegssein und zum anderen, Neues auszuprobieren. Meine Lieblingsbücher sind wahre Geschichten, und das macht sie noch viel besser.

Bücher für den Urlaub
Lese-Auszeit mit meinen Lieblingsbüchern, während die Kinder am Pool in Südfrankreich plantschen

In dem Buch „Neuland“ ist die Autorin Ildiko von Kürthy -wie immer- mit einer großen Portion Selbstironie unterwegs. Sie fragt sich: „Wo kann ich bitte meine Persönlichkeit umtauschen?“. Ein Jahr lang lässt sich die Hamburger Journalisten und zweifache Mama auf unterschiedlichste Seminare und neue Erfahrungen ein. Eine gefühlt ehrliche Standortbestimmung der anderen Art. Beim Lesen fühlt es sich an, als würden die Wörter mich an den Schultern packen und wachrütteln. Genauso mein Bauch, wenn er bei den Zeilen oft herzhaft lachen muss. Sie rücken etwas in meinem Kopf gerade. Sie geben Ideen auf Antworten, auf Fragen, die wir Frauen uns ab Mitte dreißig/vierzig/fünfzig eben stellen. Es geht um Aufbruch und um Umdenken, es geht um Wagen und Scheitern und um Problemzonen im Hirn und am Hintern. Und das mit einer Leichtfüßigkeit und Wortgewandtheit. Das Buch gibt es auch als Hörbuch, für alle die wenig Zeit zum lesen haben.

In dem Buch „Das große Los“ gewinnt die Hamburger Journalistin 500 00€ bei Günther Jauch und fährt einfach los. Sie entscheidet sich, ein Jahr frei zu nehmen und um die Welt zu reisen. Sie nimmt mich mit in zwölf Städte, obwohl ich die Liege am Pool in Frankreich nie verlasse. Es ist eine wahre Geschichte (seitdem suche ich für meinen Mann übrigens die Bewerbungstelefonnummer für: „Wer wird Millionär?“) und die macht so viel Lust und Mut aufs Leben (auch wenn du das dem Cover des Buches nicht ansiehst). Mein Mann hat es sich übrigens geschnappt, und ich glaube er mag es auch. Zumindest entdecke ich seine Nase ziemlich oft in der Lektüre.

In meinen Lieblingsbüchern geht es, um die eigene Persönlichkeit, um Premieren im Leben und das in einer wunderbaren Leichtigkeit. Perfekte Bücher nicht nur für den Urlaub, sondern sicherlich auch für Herbstsonntage oder Herbstmontage. Oder Herbstdienstage…Hier in Südfrankreich fallen nämlich schon eifrig die Blätter vom Baum und stimmen leise meine Lieblingsjahreszeit an.

Meine Lieblingsbücher für den Urlaub oder den Pool
Hier beginnt langsam der Herbst- Meine Lieblingsbücher

Das Zitat von Martin Walser: „Dem Gehenden schiebt sich der Weg unter die Füße“, passt zielsicher auf beide Bücher.

In diesem Sinne, schöne Leseerlebnisse auch für Dich! Und solltest du wissen wollen, wo unsere Kinder gerade ihre Nasen rein stecken, dann findest du hier unsere Lieblingsbilderbücher. 

 

Eva

P.S: Danke Sandra und Jeanett für eure Buchempfehlungen. Leider wurden eure Bücher etwas in Mitleidenschaft gezogen- ich mache das wieder gut. Indianerehrenwort!

 


Beitrag veröffentlicht

in

von

Schlagwörter:

Kommentare

5 Antworten zu „Meine Lieblingsbücher“

  1. […] Erinnerung eigentlich an?“ Und dann ist da auf einmal wieder dieser Satz in meinem Kopf, aus diesem Buch, der mich seit dem Sommer in Südfrankreich […]

  2. […] Buchempfehlung hatte ich übrigens von der lieben Eva. Vielen […]

  3. […] Buchempfehlung hatte ich übrigens von der lieben Eva. Vielen […]

  4. […] Buchempfehlung hatte ich übrigens von der lieben Eva. Vielen […]

  5. […] Routinen für den Alltag: Zwei Bücher, die ich immer wieder neu lese. Weil ich sie Liebe. Weil sie an mir kratzen. Weil sie mich […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert