Permalink

0

Gebrauchsanweisung für mich

Drei Tage Familienauszeit. 3 Tage neues Gedankengut für meinen Kopf. Ich bin auf einer Weiterbildung in der Pfalz. Es geht um Coaching und ganz oft um mich. Viele Übungen laden ein, das Gelernte an mir selbst auszuprobieren und mich dadurch besser kennenzulernen. Gar nicht so einfach. Meine erste Übung: Eine Gebrauchsanweisung für mich zu schreiben. Wie Gebrauchsanweisung? Na, wie funktioniere ich? Was brauche ich, um Eva zu sein? Wie ticke ich? Was mag ich? Womit macht man mich kirre?

Folgende Leitfragen helfen mir meine Anleitung zu erstellen:

  • Was kann man von mir gut bekommen?
  • Was eher nicht?
  • Wie pflege ich Beziehungen?
  • Wie funktioniere ich im Beziehungsgeschehen?
  • Richtig gut werden könnte es, wenn…
  • Schwierig werden könnte es, wenn…
  • Folgendes sollte unbedingt beachtet werden…

Gar nicht so einfach Antworten auf diese Fragen zu finden. Ich merke es braucht seine Zeit, es geht mir nicht so flott von der Hand obwohl ich mich nun schon 38 Jahre kenne. Ich streiche viel durch. Formuliere neu und meine Gebrauchsanleitung entsteht.

Gebrauchsanweisung für mich

Was braucht ihr, damit es mit Euch richtig gut wird?

Herzliche Grüße

Eva

Kommentare

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


CommentLuv badge